Bedingungen

Schüler/innen gewinnen Vorwerker Diakonie Cup

  

Um eine Ausbildung in der Gisa Feuerberg Schule beginnen zu können, wird gemäß Fachschulordnung des Landes Schleswig Holstein eine der folgenden Voraussetzungen von Ihnen erwartet:

  • Abitur oder Fachhochschulreife und ein Jahr  Praktikum (z. B. Freiwilliges Soziales Jahr, Bundesfreiwilligendienst) in einem einschlägigen Arbeitsfeld, d. h. Einrichtungen und Diensten der Eingliederungs-/ Behindertenhilfe sowie Jugendhilfe
  • Mittlerer Bildungsabschluss und Abschluss einer einschlägigen Berusfsausbildung, z.B. sozialpädagogische/r Assistent/in, staatlich geprüfte/r Pflegeassistent/in mit Praktika in einschlägigen Arbeitsfeldern
  • Mittlerer Bildungsabschluss und drei Jahre  Berufstätigkeit in einschlägigen Arbeitsfeldern, d. h. Einrichtungen und Diensten der Eingliederungs-/ Behindertenhilfe sowie Jugendhilfe (Freiwilligendienste wie z. B. das Freiwillige Soziale Jahr oder der Bundesfreiwilligendienst gelten entsprechend) 
  • Mittlerer Bildungsabschluss und Abschluss einer mindestens zweijährigen Berufsausbildung sowie ein Jahr Praktikum/Berufstätigkeit in einem einschlägigen Arbeitsfeld 

Haben Sie einen Hauptschulabschluss erworben, dann können Sie über die Ausbildung zur/m staatlich geprüften Pflegeassistin/en in drei Jahren sowohl den Mittleren Bildungsabschluss als auch, gleichzeitig, einen einschlägigen Berufsabschluss erwerben. Damit erfüllen Sie die formalen Voraussetzungen für eine Ausbildung in der Heilerziehungspflege in Schleswig Holstein.   

Bewerbungen für das nächste Schuljahr werden ab September bearbeitet.

Spätester Anmeldetermin ist der 28.2. des Jahres, in dem die Ausbildung begonnen werden soll

Es besteht das Angebot, sich schon zum Ende des ersten geforderten Praxisjahres zu bewerben, um gegebenenfalls auch schon zu diesem Zeitpunkt die Zusage für einen Schulplatz zu erhalten

Der Hauptwohnsitz muss in Schleswig Holstein sein.

Die Auswahl der Bewerber erfolgt über ein persönliches Gespräch und eine schriftliche Aufgabe.