Bedingungen

Als Schule in freier Trägerschaft erhalten wir vom Land Schleswig Holstein keine Kosten deckenden Zuschüsse. Deswegen müssen wir ein monatliches Schulgeld erheben.

Im berufspraktischen 3. Ausbildungsjahr erhalten Schüler/innen aber bereits eine tarifliche Vergütung, die die Schulgeldkosten mehr als aufwiegt. Auch schon während der ersten beiden Schuljahre kann evtl. nebenbei in der Vorwerker Diakonie gearbeitet werden

  • Das Schulgeld beträgt im 1. und 2. Jahr 150,- €, im 3. Jahr 250,- € monatlich.
  • Einmalige Verwaltungsgebühr: 80 €
  • Einmalige Prüfungsgebühr: 130 €
  • Für Bücher, Werk-, Schreib- und Unterrichtsmaterial muss ein Betrag von etwa 300 - 400 € veranschlagt werden; für Fachexkursionen insgesamt ca. 200 €.

In besonderen Fällen kann die Übernahme des Schulgeldes durch eine Stiftung geprüft werden.

Die Förderung nach SGB III, BAföGsowie AFBG Aufstiegs-BAföG ist möglich.